FSK 18+ Regelungen


Ein Paradies für alle Walt Disney Fans und RPG-Liebhaber.
 

Austausch | 
 

 FSK 18+ Regelungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Cara

Admin
avatar
Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 26.06.16
Alter : 35
Ort : Eden

BeitragThema: FSK 18+ Regelungen   Fr Jan 20 2017, 21:25

Unser Forum ist weitestgehend jugendfrei. Dennoch gibt es Bereiche, die erst ab 18 Jahren frei sind. Diesbezüglich gelten folgende Regeln!


Regeln für die FSK 18+ Bereiche


♣ Zutritt ♣

Zutritt zu diesem Forum haben ausschließlich Forenmitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was bedeutet diese Regelung?
Das Team dieses Forums weißt hiermit darauf hin, dass in einzelnen RPG-Bereichen die FSK 18 Regelung Gültigkeit hat.
Bei eurer Registrierung wird erfordert, euren wahren Geburtstag anzugeben, so erkennt das Forenteam, wie alt ihr wirklich seid und kann euch ggf. für die FSK 18+ Bereiche freischalten.
Wir übernehmen keine Haftung und distanzieren uns von jeder Registrierung die gegen die FSK 18 Regelung verstößt.
Leider können wir es nicht kontrollieren, doch sollte den Administratoren oder Moderatoren die Zuwiderhandlung eines Users bekannt werden, wird dieser User kommentarlos gelöscht.

Was bedeutet diese Regelung für das Forum bzw. die RPG-Bereiche?
Das RPG "Mysthaven High" ist def. erst ab 18 Jahren freigegeben. Hier kann es zu unzensierten sexuellen und gewalttätigeren Szenen kommen, bei denen der Inhalt fein detailliert ausgearbeitet ist.
Wir bitten euch dennoch bei jeder Szene ein gewisses Niveau zu wahren, da Erotik nicht ins pornografische abdriften soll. Denn pornografische Inhalte sind in diesem Forum gänzlich untersagt!
Weitere RPGs sollen noch folgen, die Altersbegrenzung ist bis dahin jedoch noch unbekannt und wird individuel entschieden.

trotz FSK 18+ ist weiterhin in den RPGs (und im Rest des Forums) untersagt:
* gewaltverherrlichende Texte
* extrem pornografische Darstellungen (z.B. SM)
* sexueller, körperlicher und geistiger Missbrauch von Kindern
* Inzest und sexuelle Vergewaltigungen bzw. auch geistiger und sonstiger körperlicher Missbrauch
* sinnloses "abschlachten" der Charaktere
* allgemein Texte, die selbst nur Andeutungen von Pädophilie, Nekrophilie, Sodomie, Zoophilie, Thanatophilie und Paraphilie aufweisen
* Tierquälerei jeglicher Art
* genereller Drogenmissbrauch und Drogenverkauf an Kindern bzw. allgemeine Drogenverherrlichung
* sowie rechtsradikale, rassistische und sexistische Ansichten
* religiös-fanatische Texte
* Propaganda-Schriften allgemein



Wir bitten hiermit um euer Verständnis und möchten euch noch einmal darum bitten, euch an diese Regelung zu halten!
Forenmitglieder, die gegen diese Regelungen verstoßen werden zunächst abgemahnt. Sollten sie nochmals diese Regeln missachten, werden sie kommentarlos gelöscht, ihre Charaktere aus den RPGs entfernt bzw. von anderen Mitspielern übernommen.


Mit freundlichen Grüßen,
das Team vom "the fairytale designer"-Forum

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fairytale-designer.forumieren.com http://engelskuss.forumieren.com https://plus.google.com/u/0/112700554603992851269
 

FSK 18+ Regelungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Bürgerarbeit Tariflohn Gericht untersagt Abzocke bei Bürgerarbeit Bürgerarbeit unterliegt den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst 08.11.2013
» Bei einem vorzeitiger Verbrauch von einmaligen Einnahmen, z.B. wegen Schuldentilgung,ist eine fiktive Anrechnung im Hinblick auf die Regelungen der §§ 31 Abs. 2, 31a, 34 SGB II nicht gerechtfertigt L 7 AS 552/12 B ER
» Kosten für schriftliche Bewerbungen - Eingliederungsverwaltungsakt nicht hinreichend bestimmt – Probearbeiten - Rechtswidrigkeit einzelner Regelungen eines Ersetzungsbescheides
» Ersetzt das Jobcenter eine Eingliederungsvereinbarung durch einen Verwaltungsakt, hat es dessen Regelungen im Rahmen seines pflichtgemäßen Ermessens nach § 15 Abs 1 Satz 6 SGB II nach denselben Maßstäben zu einem angemessenen Ausgleich zu bringen, wie sie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The fairytale Designer :: Blackboard :: Law and Order-